Glossybox Januar 2017

Moin ihr Lieben,

neues Jahr – neues Glück.

Als die erste Glossybox des Jahres 2017 zur Haustür hereinflatterte, war ich fast so aufgeregt wie bei meiner ersten Box. Mit dem Jahreswechsel verprach ich mir innovative, neue und vor allem spannende Produkte, die meinem Beauty-Profil entsprechen. Bevor ich mir den Inhalt der Box ansehe, blättere ich gerne das Glossy-Magazin durch, um einen kleinen Überblick zu bekommen. Schnell wurde klar, dass die Januarbox erneut im Zeichen der Pflege und Reinigung stand, was meiner Freude einen jähen Abbruch tat.

Ob mir die Box dennoch gefallen hat, verrate ich euch natürlich gerne.

2017-07-2-18-15-18

MeMeMe Cosmetics – Highlighter

Nachdem ich das kleine Fläschen fälschlicherweise zunächst für Nagellack gehalten habe und mich wunderte, warum der Nagellack so unglaublich gelartig und fest ist, kam die Erleuchtung. Es handelt sich um einen recht dickflüssigen, goldenen Highlighter mit feinen Schimmerpartikeln. Fast geruchsneutral, relativ leicht zu verteilen und optimal in der Dosierung. Eine sichere Bank für einen Mädelsabend auf der Piste.

Originalpreis: 8,15 €

20170207_174857

Mudmasky – Facial Detox Purifying Recovery Mask

So lang wie der Name der Maske ist auch mein Gesicht, wenn ich entdecke, dass schon wieder eine Pflegemaske ihren Weg in die Glossybox gefunden hat. Mein Schrank ist mittlerweile voll und ich habe kaum Verwendung für so viele unterschiedliche Produkte, muss sich meine Haut doch erstmal schrittweise an eine neue Maske gewöhnen. Der Geruch ist angenehm „seifig“, die Textur durch kleine Peeling-Partikel leicht rau und die Farbe eher gewöhnungsbedürftig. Große Freude mag bei mir einfach nicht aufkommen, obwohl es wohl ein solides Produkt ist.

Originalpreis: 69,00 € (60 ml)

20170207_175015

Elvital – Tonerde Absolue Pflegeshampoo

Ein Shampoo von Elvital, welches ich mir selbst bereits einige Male gekauft habe. Ich bin von der Pflegewirkung und dem Ergebnis überzeugt, jedoch nur in Kombination mit einem Conditioner und Haaröl. Was das Shampoo nun in der Glossybox verloren hat, erschließt sich mir nicht vollständig, muss es aber auch nicht. So habe ich zumindest etwas Vorrat.

Originalpreis: 2,95 €

20170207_175410

sebamed – Pflege-Dusche mit Lotus & Grünem Tee

Ich möchte in diesem Duschgel baden, so fantastisch duftet es. Moment….das kann ich ja! Für mich das Highlight der Januar-Box. Der Geruch ist leicht, zart und blumig und zaubert mir morgens schon ein Lächeln aufs Gesicht. Tatsächlich ein Produkt, welches ich ständig nachkaufen würde, wenn es keine Limited Edition wäre. Der nachhaltige Pflegeeffekt ist übrigens auch super und verleiht der Haut Feuchtigkeit. Außerdem finde ich das Design der Verpackung schick.

Originalpreis: 3,45 €

20170207_175212

The Dollhouse – Lip Injection Mask

Ja…..Nee….Da fehlen mir tatsächlich die Worte. Als witziges Werbegeschenk würde ich die Lippen-Maske ja noch verstehen, aber als eigenständiges Produkt? Ich muss gestehen, dass ich die Maske, die die Lippen voller und frischer wirken lassen soll, noch nicht ausprobiert habe. Allerdings juckt es mich aktuell auch nicht unbedingt in den Fingern dies nachzuholen. Ich schwöre auf meine Cremes und Tiegelchen, wenn es um Lippenpflege gehe und bin nur schwer von solchen exotischen Produkten zu überzeugen. Man stelle sich nur vor, mir gefällt es am Ende und ich muss für eine Anwendung jedes Mal 9 € bezahlen…Ja….Nee……

Originalpreis: 9 €

20170207_175655

Als kleines Gimmick gab es eine Parfümprobe von Engelsrufer. An dieser Stelle eine offizielle Beschwerde an das Glossy-Box-Team:

Ihr seid grausam nur eine Miniatur des Parfüms in die Box zu legen!!

Ein wundervoller, relativ schwerer Duft, den ich am liebsten den ganzen Tag in der Nase hätte. Suchtpotential quasi inklusive. Obwohl es nur eine Probiergröße ist, hat sich das Parfüm zu meinem Platz 2 der Januar-Box gemausert.

20170207_175809

Fazit

Da geht noch mehr.

Ich wünsche mir eine Glossybox, die dekorative Kosmetik als Schwerpunkt hat und mir neue Produkte vorstellt, die ich sonst niemals kennenlernen würde.

Pflege ist wichtig und sollte einen hohen Stellenwert in der täglichen Routine haben. Für mich ist die Definition der Glossybox aber eine andere.

Also freue ich mich auf die Februar-Box und hoffe, dass meine Wünsche in meiner quasi Geburtstagsbox erfüllt werden.

Wie gefällt euch der Inhalt der Januar-Box? Habt ihr die Glossybox abonniert? Lasst es mich wissen ♥

Advertisements

2 Kommentare zu „Glossybox Januar 2017

  1. Hallo, ein schöner Beitrag. Für mich wäre die Box überhaupt nix. Ich kenne zwar außer dem Shampoo und der Pflege-Dusche nichts. Aber alles andere interessiert mich auch weniger und wäre für mich total der Fehlgriff.
    Lg nadine

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Nadine,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Ich kann deine Meinung absolut verstehen und habe schon häufig darüber nachgedacht, die Box abzubestellen. Aber am Ende überzeugt sie mich dann doch immer 😉
      Hab einen schönen Abend und liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s